Was unsere Blogposts sind (und was nicht)

Andrea und ich sind halbwegs motivierte Heimwerker, allerdings sind wir vor unserem Hausbau nie über „normale“ Wohnungsrenovierungen (tapezieren, streichen, Laminat legen…) und Reparaturen im Haushalt hinaus gekommen. Trotzdem haben wir unser Haus mit viel Eigenleistung gebaut und bis jetzt sind alle Stockwerke an ihrem Platz geblieben.

Man hatte uns auch mitgeteilt, einen KNX-Bus selbst zu programmieren, sei absolut unmöglich – Trotzdem haben wir es getan. Lobet den Herrn, bis jetzt leben wir weder in Dunkelheit, noch in einer Brandruine.

Wir finden, unsere Trefferquote kann sich sehen lassen.

Deshalb schreibe ich in diesem Blog und poste mit Andrea zusammen Videos auf Youtube – Wir wollen unser Wissen und unsere Lösungen mit anderen Heimwerkern, DIY-ern, Makern und Teilzeitbekloppten teilen, genau so, wie wir auch einen Haufen Inspiration und Informationen im Internet gefunden haben.

Bitte behaltet das im Hinterkopf, wenn Ihr unsere Beiträge lest. Wir schreiben keine „Profianleitungen“. Unser Wissen ist auch nicht „zertifiziert“ Wir wollen unsere Begeisterung und unsere Projekte mit anderen Interessierten teilen und hoffentlich auch den ein oder anderen „Nicht-Maker“ zur dunklen Seite der Macht bekehren.

Und für alle, denen das nicht deutlich genug war: Wir übernehmen keine Verantwortung, falls jemand sich nach unseren Beiträgen richtet und dabei sein Haus, sich selbst, seine Schwiegermutter oder seine Freizeit einäschert!

 

 

2 Replies to “Was unsere Blogposts sind (und was nicht)”

  1. Hallo rudirudel,
    Ich habe gesehen, dass du eine wp von tecalor hast. Kannst du mal dazu ein Video machen, zu dem was du davon hältst wie gut die ist und welche Erfahrungen du mit ihr gemacht hast. Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Mfg Samuel

    1. Hallo Samuel,

      etwas spät, aber falls es noch von Belang ist: Wir sind bis jetzt mit unserer Wärmepumpe sehr zufrieden. Wir haben mit Hilfe des Internets noch ein bißchen an den Einstellungen gespielt und sie braucht jetzt auch viel weniger Strom als in der Werkseinstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.