Quicktipp: LibreElec und HifiBerry Digi+ Pro – Passthrough für DTS-Audio aktivieren

2 Comments

Heute nachmittag hab ich mal nix am Haus gemacht, sondern mein altes 5.1-Lautsprechersystem aus meiner Studienzeit ausgegraben und aufgebaut. Kurze Einrichtung – Und schon hat die ganze Familie den Nachmittag über vor „Ready Player One“ gehockt und sich die Schlüpper von den Beinen vibrieren lassen. Einfach nur geil, wenn man vorher zwei Jahre mit Stereo aus dem Fernseher gelebt hat! 🙂

Kurz zu meinem Setup: Ein Raspberry Pi mit LibreElec, meine Medienbibliothek liegt hauptsächlich auf meinem Server. Zur Vorbereitung hatte ich mir einen „HifiBerry Digi+ Pro“ beim Warenhaus vom großen Fluss bestellt.

Raspberry Pi und HifiBerry, der Jungesellenabschied.

Die Einrichtung:

  • Raspberry Pi ausschalten und vom Strom trennen
  • HifiBerry auf den Raspberry Pi aufstecken
Frisch vermählt. Pech gehabt Kumpel, *sie* schläft oben.
  • Den Umweg über ssh habe ich mir gespart, sondern einfach kurz die Speicherkarte aus dem Raspberry Pi in meinen Rechner gesteckt und die config.txt dort bearbeitet: Am Ende der Datei muss einfach nur eingetragen werden:

dtoverlay=hifiberry-digi-pro

Raspberry Pi wieder einschalten!

Das Problem: Kein Passthrough

Ich war ziemlich enttäuscht, als ich alles eingerichtet hatte, aber kein DTS, sondern nur ein ziemlich vermatschtes Dolby ProLogic-Signal auf meinem Receiver ankam. Nach ein bißchen Internetrecherche hab ich dann die Lösung gefunden. Ich hab ein paar Screenshots von den Einstellungen gemacht, Ihr wisst ja: Ein Bild sagt mehr als eine Frau am ganzen Tag.

Also, zuerst mal die Einstellungen öffnen:

Wir wollen zum Punkt „System“:

Beim „Audioausgabegerät“ wird jetzt der HifiBerry ausgewählt:

Ein Stück weiter unten bei den Audioeinstellungen erlauben wir den Passthrough, wählen ggf. nochmal den hifiberry aus und teilen LibreElec mit, dass wir einen DTS- und Dolby Digital – fähigen Receiver haben:

Jetzt kommt der wirklich interessante Punkt: EIGENTLICH sollte jetzt alles funktionieren.

Eigentlich.

Wenn LibreElec nicht das Passthrough an ganz anderer Stelle unterbinden würde *grummel*. Also nochmal in die Einstellungen, diesmal zum Punkt „Wiedergabe“

Hier wartet gut versteckt die Option „Wiedergabe mit Bildschirm synchronisieren“. Solange die aktiv ist, gibt es kein Passthrough!

Erst, wenn diese Option abgeschaltet ist, wird das DTS-Signal unzermatscht an den Receiver durchgereicht. Nur zur Sicherheit sollte man allerdings beim nächsten Film noch kontrollieren, dass „Passthrough erlauben“ in den Audiooptionen aktiv ist:

Viel Spaß beim Filme schauen!

In diesem Sinne… Schönen Abend noch,

André

Lomg time, no see

No Comments

So, jetzt soll es also mit dem  Bloggen endlich weitergehen. Ich werde mal in Kurzform die letzten Monate zusammenfassen:

 

Stressig.

 

Viel mehr oder weniger gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Ich versuchs trotzdem mal:

Wir waren mit Trockenbau, Bodenaufbau, Verlegen der Fußbodenheizung, Spachtelarbeiten, der Fertigstellung wenigstens EINES Badezimmers vor dem Einzug und dem Umzug selbst mehr als gut beschäftigt. Am Ende wurde die ganze Sache dann noch ein bißchen zeitkritischer, weil wir zum 30.09. unbedingt ausgezogen sein wollten… Wir haben es gerade eben geschafft. An dieser Stelle nochmal VIELEN DANK an unsere ehemaligen Vermieter, Inge und Karl, die extrem viel Geduld mit uns hatten… Immerhin lautete der erste Plan, im März umzuziehen *hust*. Am Ende wurde die Situation auf allen Seiten drängend – Die Doppelbelastung durch Abzahlung und Miete, doppelt Wasser und Strom etc. wurde finanziell unangenehm und die beiden hatten Eigenbedarf an der Wohnung und wollten endlich mit den Renovierungsarbeiten anfangen.

Nachdem wir also am 30. September abends auf unsere Matratze gefallen waren, sind wir erstmal beide ordentlich krank geworden und sind fast eine Woche dick erkältet durch unser neues Heim geschlurft. Danach haben wir dann angefangen, uns einen Raum nach dem anderen vorzunehmen und richtig fertigzumachen, Einzelheiten gibts im nächsten Artikel!

 

 

Neue Kamera ist da!

No Comments

Vor ein paar Tagen hatten wir ja eine Kamera bestellt, mit der wir in Zukunft beim Bau Fotos und Videos machen wollten. Nachdem die erste Sendung an Amazon zurück ging, haben wir tatsächlich innerhalb von 2 Tagen Ersatz bekommen, diesmal eine tatsächlich neue, originalverpackte Kamera. Also erstmal ein Lob an den Kundendienst von Amazon!

Mit der Kamera sind wir übrigens mehr als zufrieden. Es ist eine Panasonic Lumix G5, mit der ich dieses Wochenende schon ausgiebig gespielt einige (500) Testfotos und ein paar Videoclips geschossen hab. Zur Kamera selbst kann man nur sagen, dass der Unterschied in den Fotos zu unseren alten 8Megapixel-Kompaktkameras von vor ein paar (oder auch ein paar mehr) Jahren einfach immens ist. Für irgendwelche weitergehenden Fachsimpeleien fehlt mir einfach der Vergleich zu anderen Kameras. Ein sehr guter Freund hatte mir das Modell empfohlen, er selbser knipst damit zB die Produktfotos für Andreas Onlineshop knabberpfote.de.

Derselbe gute Freund hat mir außerdem noch das Buch „System G Fotoschule“ von Frank Späth ausgeliehen, das ich jedem blutigen Anfänger (wie mir) nur empfehlen kann. Die Praxis- und Workshop-Kapitel haben mir besonders gut gefallen, weil sie einem grundsätzliche Tips für verschiedene Fotos an die Hand geben. Von dort aus kann man dann selbst ein bißchen experimentieren und die Effekte der einzelnen Einstellungen deutlich besser verstehen.

Sobald sich irgendwas auf der Baustelle tut, gibts dann hier auch die ersten Fotos und Videos, versprochen!

 

Categories: Allgemein

Hallo Ukraine

2 Comments

Nur eine kurze Zwischenmeldung:

Vor ein paar Tagen wurde versucht, diese Website von der IP-Adresse 31.41.50.206 aus zu kapern. Der Angriff wurde erfolgreich verhindert, IP-Adressen aus der Ukraine, Russland und ein paar dutzend anderen Staaten (die immer wieder mit Angriffen und Kommentarspam auffallen) werden in Zukunft geblockt.

 

Categories: Allgemein

Kleinigkeiten ;-)

No Comments

Wie gestern abend versprochen, gibt es hier ein Kurzupdate: Seit 3 Tagen hat die Baufamilie einen kleinen Helfer mehr in ihren Reihen! Im Moment gibt es also eine Menge zu tun.

Trotzdem habe ich gestern noch ein Gespräch mit dem Finanzberater geführt. Ich war sowieso aus einem anderen Grund dort und wir haben dann die offenen Fragen zur Hausfinanzierung noch kurz besprochen. Das besonders günstige Angebot, dass ich im Internet errechnet hatte, ist seiner Meinung nach wohl ein Werbeangebot, der tatsächliche Zinssatz und die tatsächliche Rate liegen höher. Trotzdem werden wir natürlich nochmal bei dieser Bank nach den genauen Konditionen fragen. Er selbst konnte aber jetzt, mit etwas konkreteren Zahlen, auch ein attraktives Angebot machen.

Insgesamt scheint also die Verkaufsberaterin bei Massa zumindest zum Teil Recht gehabt zu haben, unsere anfänglich kalkulierte Rate war deutlich zu hoch angesetzt, das Budget ist somit etwas höher als anfänglich gedacht.

Categories: Allgemein

Hallo da draußen!

No Comments

Willkommen auf unserem Weblog!

Wir, das sind Andrea und André, demnächst mit Nachwuchs, die hier über ihr Leben bloggen.

Die Haupttehmen sind unser Hausbau und unser Homeserver. Viel Spaß beim Schmökern!

 

Grüße

Andrea und André

Categories: Allgemein