RSS Feed

Werkbänke für die Kellerwerkstatt, Teil 1

29. Januar 2018 by Andre

Nachdem wir nun schon so lange in unserem Haus wohnen, wurde es langsam Zeit auch mal was an der Werkstatt zu machen… Die sah nämlich immernoch aus, als hätte ne Granate eingeschlagen:

Gemütlich, oder? Fand ich auch nicht, es gab aber einfach noch zu viele andere wichtige Sachen zu tun, bevor ich in Ruhe mit der Werkstatt durchstarten konnte. Dafür sollte es dann jetzt aber bittschön auch gleich dicke kommen. Der Plan:

  • Ich baue mir eine Werkbank. Genauer gesagt drei, dazu gleich mehr
  • Außerdem soll es noch einen Schreibtisch für Feinarbeiten und Elektronik-Basteleien geben
  • Das ganze Chemie-Zeug (Farben, Kleber etc.) soll nicht mehr wie nen Buffet für unsere Minions aufgereiht sein, sondern in einem verschließbaren Schrank landen. Und das möglichst, bevor sich der werte Herr Sohnemann die Ohren lackiert oder seiner Schwester die Zunge an die Nase klebt. 
  • Zu guter letzt fliegt noch einiges an Kram aus der Werkstatt raus. Vorerst landet das Zeug im Heizungskeller, bis wir dann die Garage und den Gartenschuppen fertig haben (in… ähem… wenigen Jahren)

Los gehts…

Für die Werkbank habe ich mir nen Haufen Videos auf Youtube zur Inspiration angeschaut. Wers nachmachen will: Einfach mal zwei Wochen Urlaub beantragen und dann „workbench“ ins Suchfeld eintippen… Oder einfach mal hier gucken. Oder hier. Oder hier Oder…

Außerdem hab ich mir überlegt, welche Maße so eine Werkbank denn wohl haben dürfte, um ordentlich in meine kleine Werkstatt zu passen und trotzdem größere Projekte darauf zu ermöglichen. Meine erste Idee war das hier:

Die Idee hab ich aus Kosten- und Zeitgründen allerdings noch ein bißchen optimiert.

Das Endergebnis sieht jetzt so aus:

  • Die Werkbank besteht aus drei gleich großen Tischen von je 120cm x 60cm
  • Alle drei zusammen ergeben eine Fläche von 120cm x 180cm.
  • Die Werkbänke stehen alle auf Rollen, dadurch lassen sie sich jeweils so umstellen, dass sie in der Werkstatt bei Projekten nicht im Weg sind.
  • Unter den Tischen baue ich jeweils noch Schubladen ein, um mein Werkzeug darin unterzubringen
  • Die ganze Konstruktion besteht aus 80x100mm Kanthölzern und 18mm und 25mm OSB-Platten, die es in jedem Baumarkt gibt.

Ein Video vom Bau hab ich natürlich auch wieder gedreht:

Morgen starte ich mit dem zweiten Teil des Projekts und baue Schubladen!

 


Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .